Nachricht

Einheit 2a: Der einfache Stromkreis

Beitragsseiten

 

Unterrichtsverlauf

Die geplante Unterrichtszeit für die Einheit 2a beträgt ca. 90 Min.

1. Schritt: Vorstellung und Benennung des Materials
  • Sitzkreis: Betrachten und Benennen des Werkzeuges und des Materials.
  • Visualisierung an der Tafel durch Bildkarten, Zuordnung von Wortkarten.
2. Schritt: Demonstration der Handhabung des Werkzeugs
  • Die Lehrkraft demonstriert und erläutert die Handhabung des Materials und Werkzeugs, v.a. der Abisolierzange. Stehen diese nicht zur Verfügung, wird das Abisolieren mit Hilfe einer Kinderschere gezeigt und darauf hingewiesen, dass der Draht leicht abbricht, wenn er mit der Schere eingeschnitten wird.
3. Schritt: Anleitung zur Exploration/Versuche
  • Wahl der Sozialform (Einzel-, Partner-, oder Gruppenarbeit) je nach Menge des zur Verfügung stehenden Materials.
  • Die SchülerInnen erhalten das vorbereitete Material.
  • Arbeitsaufträge:
    • Versucht verschiedene Möglichkeiten zu finden, das Lämpchen zum Leuchten zu bringen!
    • Wie habt ihr euer Material aufgebaut? Zeichnet/Skizziert eueren Versuchsaufbau jeweils auf. Bei welchem Aufbau leuchtet das Lämpchen, bei welchem nicht?
  • Die SchülerInnen arbeiten in EA, PA oder GA.
4.Schritt: Präsentation und Diskussion der Ergebnisse/ Unterrichtsgespräch
  • Präsentation der Ergebnisse, in denen das Lämpchen geleuchtet hat.
  • Die SchülerInnen demonstrieren ihre Versuche, zeigen ihre Skizzen, verbalisieren ihre Beobachtungen.
  • Die Lehrerin visualisiert das Ergebnis an der Tafel.
  • Zielvorstellung des Erkenntnisprozesses - Anschlussbedingung:
    Das Lämpchen leuchtet, wenn ein Anschluss der Batterie mit einem Anschluss des Lämpchens verbunden ist und der zweite Anschluss der Batterie mit dem anderen Anschluss des Lämpchens verbunden ist. Man sagt dann: Der Stromkreis ist geschlossen.
5.Schritt: Vertiefung
  • Bei welchen Versuchsanordnungen hat das Lämpchen nicht geleuchtet! Warum?
  • Diskussion der Erfahrungen.
  • Formulierung von Vermutungen/Hypothesen. Dabei auch auf einen 'Kurzschluss' (siehe Abbildung in den Vorbereitungen) eingehen.

Hinweis: Bei Bedarf können im Verlauf dieser UE die Symbole für elektrische Geräte bekannt gegeben werden. Diese vereinfachen und vereinheitlichen die Darstellung und den Austausch.

Alternativvorschlag

Auf Schritt 1 und 2 wird verzichtet. Die Schritte 3 bis 5 werden wie oben beschrieben durchgeführt, wobei die Kinder jetzt Kabel mit Krokodilklemmen zur Verfügung gestellt bekommen und in die Handhabung eingewiesen werden.

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte
dieses Abschnitts:  
1111111111 Bewertung 4.16 (25 Stimmen)

Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten.
Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten.
Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider -
die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger
über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben
möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal
pro Besuch
möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft - wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar - Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut - das Angebot ist eine sehr große Hilfe

Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback nehmen wir gerne entgegen - nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

SUPRA ist ein Kooperationsprojekt der
Ludwig-Maximilians-Universität München,
der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der
Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Klicken Sie hier, um bei
langen Seiten an den Seitenanfang
nach oben zu springen.
Klicken Sie hier, um diese
Seite auszudrucken.