Nachricht

Einheit 6: Gute Leiter - Schlechte Leiter

Beitragsseiten

Ziele der Einheit

Lernziele

Die SchülerInnen

  • bauen einen einfachen elektrischen Stromkreis auf, der an einer Stelle unterbrochen ist.
  • setzen an der unterbrochenen Stelle verschiedene Dinge ein und stellen so fest, mit welchen Dingen der Stromkreis geschlossen werden kann/das Lämpchen leuchtet;
  • lernen den Begriff 'Leiter' in seiner physikalischen Bedeutung kennen;
  • unterscheiden und ordnen die untersuchten Dinge/Stoffe in 'gute Leiter' und 'schlechte Leiter';
  • stellen mit Hilfe einer Versuchsanordnung fest, dass einfaches Wasser Elektrizität nur schlecht leitet;
  • stellen fest, dass Salzwasser die Elektrizität leitet;
  • übertragen ihre Erkenntnisse auf ein einfaches Kabel und erkennen, dass man ein Kabel gefahrlos berühren kann, da die Isolierung durch die umhüllende Kunststoffschicht vor Elektrizität schützt
  • lernen Anwendungen von guten und schlechten Leitern kennen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Für Dinge, durch die die Elektrizität sehr gut fließt, benutzen wir die Bezeichnung 'Leiter'. Für Dinge, durch die die Elektrizität sehr schlecht fließt benutzen wir die Bezeichnung 'schlechte Leiter' oder 'Isolatoren'. Entscheidend ist am Ende der Stunde das gemeinsame Unterrichtsgespräch, in dem die Bedeutung dieses Unterschiedes in der Anwendungssituation hervorgehoben wird: Die Isolation von Kabeln, bzw. Gehäusematerialien ist eine Voraussetzung für die Nutzungsmöglichkeiten des elektrischen Stromes durch den Menschen.

Als Vertiefung bzw. Ausblick auf die nächste UE (Gefahren der Elektrizität) ist das abschließende Lehrerexperiment anzusehen: Innerhalb eines Stromkreises werden zwei Metallplatten mit etwas Abstand zueinander in einen Wasserbehälter gehalten. Es zeigt sich, dass auch Wasser Strom leiten kann und somit die Verwendung von elektrischen Geräten in Verbindung mit Wasser gefährlich sein kann.

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte
dieses Abschnitts:  
1111111111 Bewertung 4.38 (8 Stimmen)

Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten.
Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten.
Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider -
die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger
über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben
möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal
pro Besuch
möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft - wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar - Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut - das Angebot ist eine sehr große Hilfe

Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback nehmen wir gerne entgegen - nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

SUPRA ist ein Kooperationsprojekt der
Ludwig-Maximilians-Universität München,
der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der
Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Klicken Sie hier, um bei
langen Seiten an den Seitenanfang
nach oben zu springen.
Klicken Sie hier, um diese
Seite auszudrucken.