Nachricht

Sachinformationen für die Lehrkraft

Beitragsseiten

 

10. Visualisierungen zum Eisen-Magnet-Modell

Wir schlagen zur Einführung der Modellvorstellung die Nutzung folgender Darstellungsformen vor:

  • Darstellung an der Tafel (Abb. 8)
  • Darstellung in einem ‚Holzbrettmodell’ (Abb. 9)
  • Darstellung auf einem Arbeitsblatt (Abb. 10 und 11)
  • Im Hefteintrag können die Kinder die Pfeile auch vereinfacht selbst zeichnen
  • Darstellung in der Computersimulation (Abb. 12-14) sie kann sowohl den Kindern zur selbständigen Arbeit zur Verfügung gestellt werden, als auch über Laptop und Beamer im Unterricht präsentiert werden.)

sachinfo_abb8_tafelbild
Abb. 8: Darstellung an der Tafel: Tafelbild mit drehbaren Pfeilen, diese können mit Hilfe von Magnetklebeband leicht drehbar an der Tafel befestigt werden.

sachinfo_abb9_holzbrettmodell
Abb. 9: Darstellung als ,Holzbrettmodell’ auf einem Holzbrett mit drehbaren Pfeilen, die aus Papier ausgeschnittenen, laminiert und mit Hilfe von Reißnägeln befestigt werden.

sachinfo_abb10
Abb. 10: Darstellung für Arbeitsblatt: unmagnetisiertes Eisen


sachinfo_abb11
Abb. 11: Darstellung für Arbeitsblatt: magnetisiertes Eisen – Magnet (rechts mit Markierung der entstandenen Pole)


sachinfo abb12
Abb. 12: Darstellung in der Computersimulation - unmagnetisiertes Eisen

sachinfo abb13
Abb. 13: Darstellung in der Computersimulation - magnetisiertes Eisen


sachinfo abb14
Abb. 14: Darstellung in der Computersimulation - magnetisiertes Eisen (umgekehrte Polung als in Abb. 13)

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte
dieses Abschnitts:  
1111111111 Bewertung 3.81 (57 Stimmen)

Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten.
Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten.
Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider -
die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger
über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben
möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal
pro Besuch
möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft - wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar - Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut - das Angebot ist eine sehr große Hilfe

Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback nehmen wir gerne entgegen - nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

SUPRA ist ein Kooperationsprojekt der
Ludwig-Maximilians-Universität München,
der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der
Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Klicken Sie hier, um bei
langen Seiten an den Seitenanfang
nach oben zu springen.
Klicken Sie hier, um diese
Seite auszudrucken.