Themenbild

Nachricht

Beitragsseiten

Ziele der Einheit

In dieser Einheit wird mit den in Einheit 3 gebastelten Instrumenten weiter gearbeitet. Falls die vorherige Einheit im Unterricht nicht benutzt wurde, so können anstelle der selbstgebauten Instrumente auch einfache Rhythmus- und/ oder Klanginstrumente aus der Orffschen Schule verwendet werden.

Die Schüler sollen Freude beim gemeinsamen Musizieren erfahren. Kleine Rhythmen werden zunächst nachgeahmt und anschließend selbst erfunden. Dabei lernen die Schüler aufeinander zu hören und mit anderen zusammen zu spielen. Zudem lernen sie einfache Dirigiergesten für Lautstärke, Tempo, Beginn und Ende eines Musikstückes kennen.

 

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte dieses Abschnitts:  
Bewertung 2.50 (2 Stimmen)


Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten. Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Falls Sie Fehler finden sollten, z.B. Rechtschreibfehler, tote Links oder Unstimmigkeiten – wir freuen uns über Ihre Verbesserungsvorschläge und aktive Mithilfe. Schreiben Sie uns! Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten. Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider – die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal pro Besuch möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft – wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar – Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut – das Angebot ist eine sehr große Hilfe


Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback und Korrekturvorschläge nehmen wir gerne entgegen – schreiben Sie uns!