Nachricht

Einheit 6: Spiegelsymmetrie

Beitragsseiten

Vorbereitungen

Geplante Unterrichtszeit für diese Einheit:
Diese Einheit dient der Übung und Vertiefung des Bereiches 'Spiegelsymmetrie'. Es besteht ein enger fächerübergreifender Zusammenhang zur Geometrie. Die didaktische Aufbereitung und Gestaltung des Themas sollte daher unter der fachdidaktischen Perspektive der Mathematik erfolgen. An dieser Stelle werden Anregungen für einzelne Übungen und Aufgaben gegeben. Der Einsatz einzelner Übungen wird in Abstimmung mit der Bearbeitung des Themas in der Mathematik erfolgen. Genau Zeitangaben sind daher nicht möglich.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Das Experimentieren mit dem Spiegel (z.B. Taschenspiegel, Spiegelfliese) sowie spielerische Übungsformen stehen im Vordergrund, damit die Schüler die Lage der Spiegelachse und die Auswirkungen auf das entstehende Spiegelbild selbst erfahren und analysieren. Die Aufgaben und Übungen sind so gestaltet, dass sie von den Schülern weitgehend selbständig bewältigt werden können und zudem von ihnen variiert und weitergeführt werden können. Die folgende Aufstellung ist als Anregung gedacht und keineswegs vollständig:

  • Figuren, Gegenstände, Buchstaben und Wörter auf Spiegelsymmetrie untersuchen.
  • Symmetrische Ergänzungen mit Plättchen legen und im Quadratgitterpapier einzeichnen.
  • Spiegelsymmetrische Figuren durch Falten und Ausschneiden herstellen.
  • Objekte mit Bauklötzen spiegelsymmetrisch ergänzen oder nachbauen.
  • Aus einer Grundfigur durch Verschieben oder Drehen eines Spiegels vorgegebene Formen und Muster erzeugen.


Material

  • Spiegel (Taschenspiegel, Spiegelfliesen)
  • Formenplättchen
  • Kronkorken
  • Streichhölzer
  • Holz- oder Legobausteine oder Mehrsystemblöcke
  • Quadratgitterpapier
  • Scheren
  • Zeitungspapier
  • Bilder von spiegelsymmetrischen Gegenständen und Objekten (z.B. von Gesichtern, Pflanzen, Tieren) aus Zeitschriften ausgeschnitten
  • großformatiges Packpapier
  • Kleber
  • Arbeitsblätter
  • Symmetriespiel (siehe Abb.1)


6_symm_spiel
Abb.1


Hinweis:
Die Schüler legen entsprechend der Vorlage (Arbeitsblatt 'Symmetriespiel') Muster mit den zwei Würfeln - gemäß der jeweiligen Vorlage - und einem Spiegel nach. Die Muster können vom Arbeitsblatt ausgeschnitten und auf Holzwürfel (z.B. von Opitec) aufgeklebt oder aufgemalt werden. In einer vereinfachten Version verzichtet man auf die Holzwürfel und legt die Muster nur mit zwei der Musterplättchen (auf Kartonpapier geklebt und laminiert) und dem Spiegel.

 

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte
dieses Abschnitts:  
1111111111 Bewertung 3.15 (10 Stimmen)

Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten.
Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten.
Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider -
die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger
über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben
möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal
pro Besuch
möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft - wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar - Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut - das Angebot ist eine sehr große Hilfe

Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback nehmen wir gerne entgegen - nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

SUPRA ist ein Kooperationsprojekt der
Ludwig-Maximilians-Universität München,
der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der
Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Klicken Sie hier, um bei
langen Seiten an den Seitenanfang
nach oben zu springen.
Klicken Sie hier, um diese
Seite auszudrucken.