Nachricht

Kartesischer Taucher

Der Flaschentaucher ist sehr schnell und einfach herzustellen. Dadurch kann er bereits in der ersten Klasse von den Schülern gebaut werden.

kartesischer_taucher_01 kartesischer_taucher_02
Materialien
Material:
  • Plastikflasche
  • Füllerpatrone
  • Büroklammer
  • evtl. durchsichtiges Klebeband für die Taucher
Werkzeug:
  • Schere

kartesischer_taucher_03 kartesischer_taucher_04 kartesischer_taucher_05
Bauanleitung
Die Plastikflasche wird randvoll mit Wasser gefüllt. Von der offenen Seite der Füllerpatrone wird ein kleines Stück abgeschnitten. In die erweiterte Öffnung wird die Büroklammer geschoben. Dann wird die Patrone mit der Öffnung voran vorsichtig in die Flasche mit Wasser gegeben. Die Füllerpatrone muss gerade an der Oberfläche schwimmen. Jetzt kann die Flasche verschlossen werden. Dabei soll so wenig Luft wie möglich eingeschlossen werden. Durch seitliches Drücken der Flasche bringt man die Tintenpatrone zum Sinken bzw. kann sie in einem Schwebezustand halten.

Tipps und Tricks
  • Anstatt einer Füllerpatrone kann auch eine Backöl- oder Parfümfläschchen verwendet werden.
  • Die Plastikflasche muss wirklich randvoll mit Wasser gefüllt sein.
  • Die Plastikflasche darf nicht zu fest, aber auch nicht zu flexibel sein.


Arbeitsanleitung

als doc-datei (1,0 MB)
als pdf-Datei (264 KB)

 

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte
dieses Abschnitts:  
1111111111 Bewertung 4.00 (6 Stimmen)

Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten.
Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten.
Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider -
die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger
über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben
möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal
pro Besuch
möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft - wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar - Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut - das Angebot ist eine sehr große Hilfe

Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback nehmen wir gerne entgegen - nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

SUPRA ist ein Kooperationsprojekt der
Ludwig-Maximilians-Universität München,
der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der
Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Klicken Sie hier, um bei
langen Seiten an den Seitenanfang
nach oben zu springen.
Klicken Sie hier, um diese
Seite auszudrucken.