Nachricht

Einheit 3: Wie kann ich das Lagerfeuer leichter anzünden?

Beitragsseiten

Vorbereitungen

Geplante Unterrichtszeit für diese Einheit: ca. 60 Minuten

Didaktisch-methodischer Kommentar

In der vorhergehenden Unterrichtsstunde haben die SchülerInnen durch selbsttätiges Untersuchen feststellen können, dass unterschiedliche Stoffe unterschiedliche Entzündungstemperaturen besitzen: Papier fängt z. B. schneller zu brennen an als Kohle.

In dieser Einheit sollen die Kinder nun durch ausgewählte Versuche den Verbrennungsvorgang und die ihn beeinflussenden Faktoren genauer unter die Lupe nehmen. So wird beispielsweise Holz in verschiedenen Zerteilungsgraden angezündet. Obwohl das Material dasselbe ist, entzündet sich ein dünner Holzstab oder feiner Holzstaub viel schneller als ein dickes Holzscheit. Grund ist die um ein Vielfaches größere Oberfläche des Holzstabes bzw. Holzstaubes. Deswegen erhöht sich deren Temperatur sehr viel schneller als die des Holzscheites. In einer Reihe bekannter Kerzenversuche erkennen die SchülerInnen weiterhin, dass Feuer genügend Sauerstoff braucht, um brennen zu können, und dass Feuer Zug benötigt, um nicht auszugehen.

Schlussendlich zeigt das Verbrennungsdreieck den Kindern, durch welche Faktoren Verbrennungsvorgänge bedingt sind.

Material (siehe auch Versuchsanleitungen)

  • feuerfeste Unterlagen, Tiegelzangen, Wasserschälchen
  • Teelichter bzw. Stumpenkerzen
  • Gläser in verschiedenen Größen
  • Glaszylinder mit 2 Öffnungen (oben und unten), (alternativ: Plastikflasche mit abgeschnittenem Boden)
  • Holzklötzchen zum Unterlegen
  • Holz in verschiedenen Zerteilungsgraden (Holzstaub, Holzwolle, Holzspäne, Holzscheit)
  • Für Lehrerversuch: Bunsenbrenner oder Campingkocher, Dreifuß, Metallplatte
  • Eisen in verschiedenen Zerteilungsgraden (Eisenfeilspäne, Stahlwolle, Nagel, evtl. Eisenwürfel)
  • Material zum Aufschichten des Lagerfeuers (Holzscheite, Holzspäne, Papier, Steine)
Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte
dieses Abschnitts:  
1111111111 Bewertung 3.79 (12 Stimmen)

Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten.
Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten.
Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider -
die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger
über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben
möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal
pro Besuch
möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft - wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar - Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut - das Angebot ist eine sehr große Hilfe

Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback nehmen wir gerne entgegen - nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

SUPRA ist ein Kooperationsprojekt der
Ludwig-Maximilians-Universität München,
der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der
Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Klicken Sie hier, um bei
langen Seiten an den Seitenanfang
nach oben zu springen.
Klicken Sie hier, um diese
Seite auszudrucken.