Nachricht

Einheit 5: Wind - Unterrichtsverlauf

Beitragsseiten

Unterrichtsverlauf

1. Schritt: Bewegte Luft = Wind
  • Hinführung zum Thema: Von einer Hör-CD einige Geräusche vorspielen und aufzeigen lassen, wenn ein mit Wetter zusammenhängendes Geräusch zu hören ist. Es sollte ein Windgeräusch dabei sein. Oder direkt fragen: Was ist Wind? Oder ein entsprechendes Bild zeigen.
  • Ankündigung, dass das folgende Thema „Wind“ ist.
2. Schritt: Schüler berichten über Erfahrungen mit Wind
3. Schritt: Wie entsteht Wind?
  • Das Gespräch über die Einstiegsfrage „Habt ihr eine Idee, wie Wind entsteht?“ sollte nicht zu lange geführt werden, da kaum mit geeignet anknüpfungsfähigen Ansätzen gerechnet werden kann.
  • Erinnerung durch die Lehrkraft: Wenn die Sonne scheint, was passiert mit den verschiedenen Bodenarten, mit Sand, Wiesen, …? (Wird erwärmt…)
  • Lehrkraft: Jetzt denken wir an eine Sandfläche, die von Wiesen oder Wald umgeben ist. Was geschieht mit dem Sand: Und die Luft direkt darüber?
  • Feststellen: Die Luft über dem Sand ist wärmer als die über der Wiese/dem Wald. Wir haben also über dem Sand warme Luft, die von kühlerer Luft umgeben ist.
4. Schritt: Demonstrationsexperiment zu „Warme Luft, die von kühlerer Luft umgeben ist, steigt auf“
  • Vorführen von Demonstrationsversuch a)
  • Ergebnis: Warme Luft, die von kühlerer Luft umgeben ist, steigt nach oben.
5. Schritt: Wie ändert sich die Temperatur von Luft, wenn sie sich ausdehnt? Demonstrationsexperiment
  • Lehrkraft weist darauf hin, dass der Luftdruck in der Höhe deutlich abnimmt, die aufgestiegene Luft deshalb nicht mehr so stark wie am Boden zusammengedrückt wird, sich also ausdehnt.
  • Frage: Ändert sich die Temperatur durch das Ausdehnen?
  • Demonstrationsversuch b)
  • Ergebnis: Wenn Luft sich ausdehnt, kühlt sie ab, die Temperatur sinkt.
6. Schritt: Kalte Luft, die von wärmerer Luft umgeben ist, sinkt nach unten
  • Lehrerfrage: Was passiert mit kalter Luft, die von wärmerer Luft umgeben ist?
  • Demonstrationsversuch c)
  • Ergebnis: Kalte Luft, die von wärmerer Luft umgeben ist, sinkt nach unten
7. Schritt: Horizontaler Zustrom von Luft
  • Lehrerfrage: Was passiert bei der Sandfläche, wenn die warme Luft nach oben gestiegen ist?
  • Vermutung: Möglicherweise strömt von der Seite Luft zur Sandfläche hin?
  • Lehrkraft: Wir können dies an der Heizplatte, die ja unsere Sandfläche darstellt, mit einer empfindlichen Anzeige überprüfen. Hier habe ich eine Kerze: Puste einmal ganz vorsichtig zur Kerzenflamme hin
  • Beobachtung: Kerze neigt sich in Richtung der Luftbewegung
  • Durchführung des Demonstrationsversuchs
  • Ergebnis, übertragen auf die Sandfläche und Verallgemeinerung: Lesen und Bearbeiten von AB 5.1 Wie entsteht Wind?
8. Schritt: Vorstellen und Aussuchen der Hausaufgabe aus dem angebotenen Material
  • L stellt das Hausaufgaben-Angebot vor, aus dem die Schülerinnen und Schüler eines auswählen sollen (liegt auf dem Material-Tisch aus):
    • Eine Sturmgeschichte schreiben (AB 5.3)
    • Windwörter (AB 5.4)
    • Wirbelstürme (AB 5.5)
    • Eine tanzende Schlange basteln (AB 5.6)
  • Je ein Gruppentisch wählt sich am Material-Tisch ein AB als HA aus
  • Variante: die restlichen Arbeitsblätter die ganze Woche über zur Differenzierung liegen lassen
  • Am nächsten Tag: Vorstellung, Verbesserung und Abheften der Hausaufgaben
9. Schritt: Anwendung auf die Entstehung von See- und Landwind

In der nächsten Stunde zum Wetter bearbeiten die Schülerinnen und Schüler arbeitsteilig zur Wiederholung und als Transferaufgabe die Arbeitsblätter 5.2a und 5.2b zum See- und Landwind.

10. Schritt: Ergänzung: Bau eines Windmessers

Nach der Bauanleitung AB 5.3 kann ein Windmesser gebastelt werden.

 

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte
dieses Abschnitts:  
1111111111 Bewertung 4.50 (4 Stimmen)

Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten.
Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten.
Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider -
die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger
über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben
möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal
pro Besuch
möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft - wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar - Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut - das Angebot ist eine sehr große Hilfe

Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback nehmen wir gerne entgegen - nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

SUPRA ist ein Kooperationsprojekt der
Ludwig-Maximilians-Universität München,
der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der
Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Klicken Sie hier, um bei
langen Seiten an den Seitenanfang
nach oben zu springen.
Klicken Sie hier, um diese
Seite auszudrucken.