Themenbild

Nachricht

Beitragsseiten

Unterrichtsverlauf

1. Schritt: Gegenstände fallen nach unten, weil die Erde alle Gegenstände anzieht

Die Lehrkraft hebt nacheinander verschiedene Gegenstände hoch und lässt diese in eine Kiste fallen, auf deren Boden eine Decke o. Ä. liegt.

Frage an die Kinder: „Warum bleiben die Gegenstände nicht nach dem Loslassen an diesem Ort in der Luft stehen? Warum fallen sie herunter?“

Das Unterrichtsgespräch wird mit einem Merksatz abgeschlossen. Sinngemäß: „Die Erde übt auf alles eine anziehende Kraft aus. Gegenstände werden von der Erde angezogen. Wenn man sie loslässt, fallen sie deshalb nach unten in Richtung Erdoberfläche.” Ggfs. kann man im Unterrichtsgespräch auch die Analogie verwenden, dass ein Magnet immer ein Eisenstück anzieht. Wenn man das Eisenstück loslässt, bewegt es sich in Richtung des Magneten. Allerdings ist dieser Vergleich nicht unproblematisch, da Grundschulkinder häufig von sich aus die Erdanziehungskraft als eine Art magnetische Kraft deuten. Es sollte bei Verwendung der Analogie unbedingt deutlich darauf hingewiesen werden, dass hier zwei völlig verschiedene Kräfte wirken.

 

2. Schritt: Zieht die Erde alle Gegenstände gleich stark an?

Anschlussfrage: Werden alle Gegenstände gleich stark von der Erde angezogen?

Im Unterrichtsgespräch ergibt sich in der Regel sehr schnell der Konsens, dass schwere Gegenstände von der Erde stärker angezogen werden als leichte Gegenstände. Dies wird als Ergebnissatz formuliert.

 

3. Schritt: Kraftpfeile

Die Lehrkraft führt anschließend die Verwendung von Kraftpfeilen ein, um eine bildhafte Darstellung für einen qualitativen Vergleich zu gewinnen, welcher Gegenstand stärker von der Erde angezogen wird. Sie wählt den auch für die Kinder offensichtlich schwersten Gegenstand aus und heftet eine entsprechende Bildkarte an die Tafel. „Welcher Pfeil soll ausgewählt werden und an die Tafel geheftet werden? Und welchen Pfeil würdet ihr für diesen sehr leichten Gegenstand nehmen?“ (Bildkarte anheften).


Abb 1.1: Bildkarten und Kraftpfeile

Nacheinander werden verschiedene Gegenstände angesprochen, die zugehörigen Bildkarten angeheftet und Kraftpfeile zugeordnet.

 

 

 

Bewerten Sie diesen Abschnitt!
Aktuelle Bewertung der Inhalte dieses Abschnitts:  
Bewertung 2.75 (6 Stimmen)


Klicken Sie auf einen Stern, um die Inhalte dieses Abschnitts zu bewerten. Sie helfen uns, SUPRA weiter zu verbessern. Falls Sie Fehler finden sollten, z.B. Rechtschreibfehler, tote Links oder Unstimmigkeiten – wir freuen uns über Ihre Verbesserungsvorschläge und aktive Mithilfe. Schreiben Sie uns! Vielen Dank!

Bewertung von Inhalten

Mit dieser Funktion können Sie die Inhalte dieses Abschnitts oder Themas bewerten. Die gelben Sterne geben den Mittelwert aller bisherigen Bewertungen dieses Abschitts wider – die Gesamtzahl der abgebenen Stimmen erscheint in Klammern dahinter. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sterne und klicken Sie auf die Anzahl der Sterne (von links), die Sie vergeben möchten (Sterne fäben sich rötlich). Die Bewertung einer Seite ist nur einmal pro Besuch möglich.

Die Anzahl der Sterne bedeutet:
1 Stern = Inhalte sind in dieser Form unbrauchbar
2 Sterne = Inhalte sind mangelhaft – wichtige Details fehlen
3 Sterne = Inhalte sind ausbaufähig, einiges ist brauchbar
4 Sterne = Brauchbar – Inhalte sind eine gute Hilfe
5 Sterne = Sehr gut – das Angebot ist eine sehr große Hilfe


Danke für Ihre Mithilfe, das Angebot von SUPRA weiter zu verbessern.
Ausführlicheres Feedback und Korrekturvorschläge nehmen wir gerne entgegen – schreiben Sie uns!